Fujifilm Instax Mini 90 Neo Classic

instax mini 90 neo classic

ca €130
instax mini 90 neo classic
8.83333333333

Handhabung

9/10

    Funktionen

    9/10

      Bildqualität

      9/10

        Vorteile

        • viele Motivprogramme
        • tolles Design
        • Selbstauslöser

        Nachteile

        • kein Bildschirm

        Unser Testsieger: Die Mini 90 Neo Classic

        Die Fujifilm Instax überzeugt nicht nur mit ihrem coolen „Retro look“, sondern auch in punkto Bildqualität und Ausstattung hat sie einiges zu bieten. Sie verfügt über mehrere Motivprogramme, mit denen der Fotograf seine Kreativität freien lauf lassen kann. Außerdem ist die Kamera sehr handlich und nicht zu schwer, man kann sie also sehr leicht überall hin mitnehmen.

         


        Funktion und Ausstattung

        Diese Fujifilm Instax hat die Maße von 9,2 x 5,7 x 11,4 cm und wiegt 295 Gramm. Als Batterie benötigt sie einen Lithium-Ionen Akku NP-45A, welcher im Lieferumfang enthalten ist. Ein Schulterriemen ist ebenfalls enthalten. Die Kamera verfügt über 5 verschiedene Motivprogramme:

        • Party
        • Kinder
        • Landschaft
        • Doppelbelichtung
        • Langeitbelichtung

        Damit ist man für jede Situation gerüstet und kann stets das optimale Foto schießen. Außerdem verfügt die Kamera über einen Selbstauslöser, Gruppenaufnahmen sind also auch kein Problem. So kannst du sogar gleich 2 Fotos hintereinander schießen. Auf der Rückseite der Kamera ist ein Bildzählwerk integriert, der Nutzer weiß so jederzeit bescheid, wie viele Bilder in der Filmkassette übrig sind. In einer Filmkartusche sind insgesamt 10 Bilder enthalten, der Preis für ein Foto beträgt dabei 75 Cent. Ein Abzug hat eine Größe von 62 x 46 mm, also ein handliches Sofortbild in Scheckkartengröße. Mit der Makro-funktion sind Nahaufnahmen mit einem Abstand von 30cm möglich. Der integrierte Spiegel auf der Vorderseite ermöglicht auch das Aufnehmen von Selfies, dank des zweiten Auslösers, in Hoch- oder Querformat.

        Motivprogramme

        Party

        Der Partymodus ist vor allem in dunklen räumen sehr nützlich. Die Intensität vom Blitz passt sich den Lichtverhältnissen im Raum an. So entstehen keine Bilder mit schwarzen Hintergrund.

        Kinder

        Dynamische Bilder mit dem Kindermodus. Mit diesem Modus lassen sich besonders schnell bewegte Objekte fotografieren.

        Landschaft

        Der Landschaftsmodus eignet sich sehr gut für besonders weit entfernte Motive. Im Vergleich zum Normalmodus werden weit entfernte Objekte sichtbar schärfer festgehalten.

        Doppelbelichtung

        Ein sehr interessanter Modus ist die Doppelbelichtung. Hiermit kannst du zwei Motive direkt übereinander legen. Deiner Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

        Langzeitbelichtung

        Hier wird das Foto so lange belichtet wie du den Finger auf dem Abzug lässt. Tolle Affektaufnahmen sind damit möglich.

        Fazit

        Die Fujifilm Instax Mini 90 Neo Classic ist eine Sofortbildkamera mit der sowohl Hobbyfotografen als auch Profis jede Menge Spaß haben können. Sie macht gute Bilder und erinnert vom Design her wirklich an die ersten Modelle dieser Art. Die Kamera ist größtenteils aus Kunststoff, wirkt aber trotzdem wie ein sehr hochwertiges Produkt, mit ihrer Lederoptik fühlt sie sich auch so an. Dank der 5 Motivprogramme ist es eine Kamera mit der man viel rum probieren und rum experimentieren kann. Man kann hier als Benutzer wirklich kreativ werden und einzigartige Fotos erschaffen. Die Mini Classic ist auf jeder Party oder Feier ein echter Eyecatcher und jeder möchte sie mal in den Händen halten und probieren. Die Filmkartuschen sind leider nicht besonders Preiswert. Wenn man daraus aber schöne Erinnerungen macht sind die Bilder ihr Geld aber auf jeden Fall wert.