Unterschied Sofortbildkamera und Polaroidkamera

Wenn man den Begriff „Polaroidkamera“ hört, hat fast jeder die alten, sperrigen Kameras aus dem letzten Jahrhundert im Kopf. Die Technik  hat sich jeher um einiges weiterentwickelt und auch andere bekannte Hersteller brachten diese Art von Kameras auf den Markt. Fälschlicherweise werden aber auch Modelle von anderen Herstellern als Polaroidkamera bezeichnet. Dabei ist der Name „Polaroid“ nur einen Markenname wie zum Beispiel Fujifilm.

Sofortbildkamera test

Die alten Polaroidkameras haben mit den Modellen die heute erhältlich sind nicht mehr viel gemeinsam. Die Geräte sind heute recht handlich und die Qualität der Bilder hat sich auch weiterentwickelt.

In den 70er Jahren war Polaroid der einzige Hersteller dieser Kameras. Tom Petters, der Eigentümer des Mutterkonzerns von Polaroid, hatte den Konzern finanziell schwer geschädigt. Und somit musste Polaroid im Jahr 2008 Konkurs anmelden. Infolgedessen wurden auch keine Filme mehr für die vielen noch funktionierenden Polaroid-Kameras hergestellt.

Abhilfe verschaffte die daraufhin neu gegründete Firma „Impossible“, die eine Produktionsstätte von Polaroid aufkaufte und die passende Filme wieder herstellte. So wurden die klassischen Polaroidkameras wieder zum leben erweckt.